Dienstag, 29. Dezember 2015

21.12. bis 29.12.2015 Wochenrückblick

So, die Feiertage sind vorüber und ich kann eigentlich fast nur Gutes berichten... Micky hat sich deutlich besser benommen als ich gedacht hätte. Tatsächlich war der Baum ihm total egal und nachdem ich ihm gezeigt habe dass er bitte seine und nicht meine Geschenke auspacken soll hat auch das ganz toll funktioniert. Ich bin wirklich stolz auf den Kleinen. Allerdings hat er sich überfressen. Keiner von uns hat wirklich mitbekommen dass er alle Knochen und Leckerbissen die er bekommen auf einmal verdrückt hat. Das Ergebnis konnten wir uns dann in  der Nacht noch mal ansehen...


 Das schlimmste war am Heiligen Abend eigentlich der Besuch... ja richig, das hatte ich auch irgendwie verdrängt, wir bekommen immer noch einen kurzen
Kaffeebesuch von der Freundin meiner Mutter, oft bringt sie ihre Tochter mit Kind mit... das hat Micky nicht sooooo gut gefallen. Er hat gebellt und gebellt.
Am ersten Weihnachtstag kam der Vater von dem Lieblingsmann zum Kaffee, da Micky sich über ihn auch immer lautstark aufregt und er ja eine nicht so tolle Nacht und einen magenschwachen Morgen hinter sich hatte haben wir Micky runter zu meinen Eltern gebracht, damit er sich ein bisschen ausschläft und sich eben nicht wieder aufregt.

Am zweiten Weihnachtsstag gab es dann Mickys ersten Tierparkbesuch, das war aufregend, aber im Großen und Ganzen hat Micky das ganz wunderbar gemacht, er war interessiert aber nicht überdreht. Die Ziegen waren sehr spannend, vor den Schafen hat unser kleiner Hütehund allerdings Schiss :-D 

  
Geübt haben wir natürlich auch. Den doppelten Rückruf. Es wird immer besser. Ich hätte noch nicht wirklich das Vertrauen ihn ohne Leine laufen zu lassen, aber an der 10 Meter Schleppleine klappt es, ich würde sagen zu 95%. Ein Traum, tatsächlich macht es den Eindruck dass auch Micky wirklich Spaß daran hat. Wie gesagt ohne Leine, grade jetzt wo es auf Silvester zu geht lieber noch nicht, aber das kommt...irgendwann :-)

Da kommt er sofort angerannt


So und nun steht das nächste große Fest vor der Tür...auch hier sind wir gespannt. Bisher sind Micky einzelne Knaller egal, aber wie es dann zum Jahreswechsel wird, das sehen wir erst dann. Wir haben vorsorglich schon mal 7 Nothelfer von unserer Naturheilpraktikerin abgeholt um einfach etwas da zu haben wenn Micky doch Angst bekommt. Wir gehen natürlich nicht weg. Wir werden Silvester gemütlich mit meinen Eltern verbringen.

Ich werde natürlich berichten wie es war. Ansonsten gibt es nichts Neues, gesundheutlich sieht es im Moment richtig gut aus. Wenn Weihnachten nicht gewesen wäre :-) Die Bioresonanztropfen sind nun auch alle, also schon länger, so dass Anfang Februar ein neuer Test gemacht werden kann. Ich bin soooo gespannt. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lieb sein!